copy the spirit, not the form

 

05.12.2017, Quelle: www.msn.com, AFP

"In Hattingen in Nordrhein-Westfalen hat ein Mann in einem Jobcenter auf einen Sachbearbeiter mit einem Messer eingestochen. Wie die Polizei am Montagabend mitteilte, zückte der 37-jährige Täter bei einem Gesprächstermin unvermittelt sein Messer und verletzte den Sachbearbeiter am Bauch und am Oberkörper."

Wie lange wollen Sie noch warten?

2S-Selbstschutz

Viele Mitarbeitern in Rechtsanwaltskanzleien, in Jobcentern, Arztpraxen und Krankenhäusern verspüren mittlerweile ein erhöhtes Unsicherheitsempfinden im Umgang mit ihren Klienten, Patienten, Kunden.

In unserem Seminar zeigen wir Ihnen, beruhend auf 30 Jahren Erfahrung in japanischen Kampfkünsten, deutlich die Grenzen von Selbstverteidigung auf, aber auch Möglichkeiten, wie dennoch effizienter Selbstschutz erfolgen kann. Wir verzichten von vornherein auf Übungskünstlichkeiten. Es geht nicht um das Erlernen von Selbstverteidigungstechniken. Es geht um die Nutzung der geistigen Potentiale und deren Transfer auf eine wirksame Form zum Schutz der physischen Unversehrtheit.

Die 2S-Selbstschutzmethode basiert auf drei Grundsätzen: 

- SELBSTSCHUTZ IST KOPFSACHE 

- "WAFFE" VOR HAND

- SELBSTSCHUTZ SOFORT

 Auf dieser Grundlage bieten wir Ihnen an,

  • dass Ihre Mitarbeiter nach einem 2S-Basistraining in der Lage sind, sich effizient zu verteidigen,
  • dass dazu kein anstrengendes, körperliches Training notwendig ist,
  • dass jeder Mitarbeiter das System anwenden kann 

Basistraining (2 Tage): Preis: € 99,00 / Person; nur Inhouse, 6 – 10 Teilnehmer

Wir stellen Ihnen unsere innovative 2S-Selbstschutzmethode gerne im Rahmen eines unverbindlichen und kostenfreien Gesprächs vor.