copy the spirit, not the form

Die Samurai und Zen sind untrennbar miteinander verbunden. Die ausdauernde Praxis des Zazen befähigte die Samurai dazu, selbst in ausweglos erscheinenden Lebenssituationen gelassen voran zu schreiten, wie eine Lotusblüte, die inmitten eines tosenden Feuers erblüht.

 

MuZenDô - Zen des Führens

Führen mit Zen - Warum?

Weil Zen eine bestechend klare Methode bietet, zu Ihrer Authentizität als Führungskraft zu gelangen. Denn Klarheit in der Führung ist das, was Ihre Mitarbeiter von Ihnen erwarten. Doch dazu müssen sie selbst diese Klarheit erlangen. Das passiert aber nicht dadurch, dass Sie nur darüber reden! Werden Sie aktiv! Sitzen Sie!

Seminare und Coachings mit Zen:

MuZenDô-Coaching

Ihr Nutzen:
Sie erlernen eine Methode, um Klarheit bei schwierigen Entscheidungen zu erlangen. Sie „setzen“ sich an die Basis zur Lösung jeder Herausforderung, ob privat oder beruflich, ob bei individuellen Entscheidungsprozessen oder in Ihrer Funktion als Führungskraft.

Der Prozess:
Im Mittelpunkt steht das klassische ZaZen-Sitzen.Vor der ca. 20-minütigen Meditation führe ich mit Ihnen ein Gespräch über die aktuelle Situation, die Sie ändern wollen. Ich gebe Ihnen Lösungsansätze aus dem schier unerschöpflichen Fundus der Klassiker über die Philosophie der Kampfkünste. Die Meditation wird unterbrochen vom so genannten "Zen-Schwert": Einfache, sich wiederholende Bewegungen, die in ihrer Dynamik den Ausgleich zur Ruhe des Sitzens schaffen. Danach wieder Zazen. In von Ihnen gewünschten Zeitabständen führen wir ein Coaching-Gespräch.

Die Dauer:
Sie entscheiden, wie oft Sie sitzen wollen. Je nach Komplexität Ihres Anliegens, begleite ich Sie selbstverständlich über den gesamten Zeitraum bis zur Lösungsfindung. Diese spezielle Art des Trainings ist für Einzelpersonen und Kleingruppen (max. 6 Personen) gleichermaßen geeignet. 

Das Übungsschwert wird gestellt.

Zen und Schwert - Führen aus der Kraft der Quelle

Wochenend-Seminar in Kooperation mit Kommunikationstrainer Markus Schlager! Mehr zu Markus Schlager...